Identität und soziale Zukunftsfähigkeit

Statement von Daniel Lopes, Stabstelle Integration 

„Damit sich die Bewohner der Stadt vor Ort in ihren Quartieren wohl fühlen, ist es wichtig, den öffentlichen Raum so zu gestalten, dass er zum Verweilen einlädt. Bei der Planung des öffentlichen Raums, muss jedoch nicht nur auf eine angemessene Verweilqualität geachtet werden. Es müssen zudem, Nutzungsmöglichkeiten bestehen, damit die Bürger sich ihren öffentlichen Raum auch erschließen können. Außerdem braucht es Begegnungsangebote, damit sich die Menschen mit ihren Nachbarn und ihrer Umgebung identifizieren. Diesen kann, bereits bei der Planung, Raum verschafft werden. Hierbei muss auf einen gleichberechtigten Zugang für alle geachtet werden, damit auch Jede und Jeder daran teilhaben kann.“ 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Ostfildern.